Manch Kuscheliges lässt sich nicht gut besticken. Dafür gibt es aber eine gute Lösung!

Ja, mache süße Babysachen lassen sich nicht besonders gut besticken und man weiß schon voraus, dass das Ergebnis nicht zufriedenstellend sein wird.
Sie sind zu klein, zu flauschig oder haben auf der Rückseite eine dickere Naht. Trotzdem soll es ein Babygeschenk mit Personalisierung sein.
Die Lösung dafür: ein kleine Namensetikette, die zuerst angefertigt und anschließen mit kleinen Stichen auf das Schmusetuch geheftet wird.
Ich habe die Schritte mit dem Fotoapparat festgehalten.  Die Schritte sind einfach. Sehr wichtig ist, dass die Nahtlänge kurz ist. 1 - 1,5 mm. Ansonsten wird die Kante nicht schön rund.

Im ersten Schritt wird der Namen und das Datum gestickt.
Die Stickmaschine macht Stop und die Rückseite der Etikette wird aufgelegt.
Jetzt werden zwei Runde mit Steppstich gestickt.
Mit der Zick Zack Schere knappartige abschneiden und in der Mitte der Rückseite
eine Öffnung für das Umdrehen schneiden.
Umdrehen und glatt ausbügeln.
Die Breite der abgebildeten Etikette ist ca. 6,5 cm,
die Zahlen sind ca. 9mm hoch.
Jetzt kann das gute Stück mit kleinen Stichen der Nähmaschine an das Lieblingsschmusetuch
angenäht werden.

Wer nicht selbst besticken kann und möchte trotzdem so ein süßes Eisbär Schmusetuch verschenken,
der schaut HIER nach:)

 

Keine Kommentare: