Seelenhunde - der Abschied ist sehr schmerzlich!

Erschreckend unerwartet mussten wir Abschied von unserem Labrador Gino nehmen.
Er hat uns und seinen Bruder acht Jahre begleitet.

Seelenhunde 

Manche sind unvergessen......

weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben.

Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen. Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.

Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

Kein Tag wird vergehen, ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen. Nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren!
Quelle: unbekannt

1 Kommentar:

AnniMakes hat gesagt…

Liebe Klara! Man kann kaum passendere Worte dafür finden,die ausdrücken, was in einem vorgeht, wenn einen ein geliebtes Wesen verlässt! Ich bin in Gedanken bei dir und drücke dich ganz fest. Liebe Grüsse, Anni