MMM: eine wärmende Helgoland Hose für die kalte Jahreszeit

Diese bequeme und wärmende Hose für die kalte Jahreszeit ist schon seit zwei Wochen in den Abendstunden im Einsatz. Nach dem gleichen Schnitt Helgoland {Faulenzer} Hose habe ich bereits eine Variante aus Popelin in Türkis in den Sommermonaten genäht.
Diese Hose ist aus kräftigen Interlock {Pelusilla von Hilco} genäht. Die Taschen und die Hosenbeinkanten habe ich mit dem dreifachen Coverstich genäht.
T-Shirt C&A {aus BIO Baumwolle - ein super Shirt}
Den Hosenbund habe ich zu schmal zugeschnitten und weil die Hose durch den Stoff ziemlich schwer ist, rutscht sie ein bisschen runter. Ansonsten fühlt sich der Stoff sehr gut und fein an. Daher habe ich noch eine Wendemütze darauß genäht. Die ist aber für meine Nichte. Eine weitere hat mein Mann bekommen.
               

Wie ihr sieht, habe ich Moment große Freude am Jersey zu vernähen.
Kreative Grüße, Klara
Hier bei MMM findet Ihr noch mehr Kreativität! Anschauen motiviert!

Kommentare:

natürlich kreativ hat gesagt…

Die sieht nicht nur total gemütlich aus deine Hose, sondern auch sehr schick. Der Stoff gefällt mir. lg Andrea

Prinzenrolle - hm hat gesagt…

Mag ich gern, so eine Wohlfühlhose! Das Material sieht so aus, als würde es nicht furchtbar beulen, oder? Mit Jerseys habe ich nicht so viel Erfahrung.
Gruß, Petra

AnniMakes hat gesagt…

Die Hose sieht total gemütlich aus! Jerseynähen macht Spaß, oder?Auch die Mütze gefällt mir sehr, ist sehr sauber verarbeitet, so ein Teil könnte ich für den bevorstehenden Winter auch noch gebrauchen. Liebe Grüße, Anni

Bella hat gesagt…

Eine Hose zum Rumlümmeln, die auch noch gut aussieht, was will man mehr.
LG Bella